Wer sind wir?

Die „ghg campus:grün bonn“ ist die grüne Hochschulgruppe an der Universität Bonn. In dieser Form gibt es uns seit dem SoSe 2009. Wir sind ein Forum von Studierenden, die sich aktiv und engagiert für ökologische und soziale Verbesserungen an der Uni Bonn einsetzen. Wenngleich unsere Hauptaktivitäten auf hochschulpolitische Fragestellungen gerichtet sind, setzen wir uns inhaltlich auch mit kommunal-, landes- und bundespolitischen Fragestellungen auseinander.

Von der Partei „Bündnis 90/ Die Grünen“ sind wir unabhängig, auch wenn uns eine ähnliche Grundeinstellung und bestimmte Sichtweisen auf Probleme verbinden.

Für welche Positionen stehen wir?

Die „ghg campus:grün bonn“ steht für eine…

– ökologische Uni (Bio-Menü in der Mensa, Recycling-Papier campusweit, Solaranlage auf’s Unidach!)

– soziale Uni (Reform der Bachelor- / Masterstudiengänge, bessere Kinderbetreuung)

– tolerante Uni (Bekämpfung von Rechtsextremismus, Homophobie, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus)

demokratische Uni (mehr studentische Mitbestimmung)

sowie bessere Studienbedingungen (Sanierung maroder Gebäude, mehr Hörsäle, mehr AGs…) und

die Abschaffung von Studiengebühren (ohne „wenn und aber“!)


Wie arbeiten wir?

Die Gründung erfolgte 2009 und bis zu den Wahlen zum Studierendenparlament im Januar 2010 engagierten wir uns vor allem außerparlamentarisch. In 2010 zogen wir dann mit 10 Sitzen in das Studierendenparlament ein und stellen seitdem, im Rahmen einer breiten, inklusiven Koalition den AStA der Uni Bonn. Über die Arbeit des ASta könnt ihr euch hier informieren.

Gleichzeitig sind wir auch noch als Hochschulgruppe aktiv und versuchen zusätzlich zu unserer Arbeit im AStA und der Mitbestimmung im Studierendenparlament Informationsarbeit für eine tolerantere,  sozialere und grünere Uni zu leisten.

Regelmäßige, wöchentliche Treffen dienen vor allem als Informations- und Diskussionsforum aktueller Themen, der Vorbereitung von Veranstaltungen, der Berichterstattung aus einzelnen Arbeitskreisen und der außerparlamentarischen Arbeit. (Themenbereiche mit denen wir uns bereits beschäftigen, findet ihr in unserem Programm.)

Unsere Bilanz:

  • Teilnahme am Bildungsstreik 2009
  • Mitarbeit an der AStA-Watch-Homepage
  • Kooperationsgespräche mit dem Studentenwerk bzgl. Bioessen in der Mensa
  • Gastvortrag von Sven Giegold (Attac-Mitgründer und EU-Abgeordneter für B90) zum Thema „Grüne Lösungen der Finanzkrise“)
  • Filmabende, an denen wir sozialkritische Filme zeigen (Filmreihe „Gemalte Gesellschaftskritik“)
  • Interview mit Angelica Maria Kappel (B90) über die PCB-Belastung im Pädagogischen Institut
  • AStA-Mitarbeit seit März 2010 im Vorsitz sowie den Referaten für Finanzen, Gleichstellung, Hochschulpolitik, Öffentlichkeitsarbeit und Ökologie
  • Einführung des Studi-Busses
  • Kleidersammelaktion in Wohnheimen zugunsten bedürftiger Bonner

Wir freuen uns aber auch über neue Impulse oder Verstärkung bei unseren bisherigen Aktivitäten. Schaut doch einfach mal bei einem unserer Treffen (: siehe Termine>Plenum) vorbei oder meldet euch bei uns: gruene@uni-bonn.de.