Ab dem 23. Januar ist es wieder soweit: An der Universität Bonn werden Studierendenparlament und universitäre Gremien neu gewählt. Bis zum 26. Januar sind alle Studierenden der Uni (auch beurlaubte oder Erasmus-Studierende) aufgerufen, ihre Stimmen an einer der 23 Urnen abzugeben. Einen genauen Urnenplan findet ihr hier.

Auch wir beteiligen uns als Liste an den Wahlen und würden uns freuen, wenn ihr unsere Arbeit für eine grüne und sozial gerechte Universität mit eurer Stimme unterstützt. Wichtige Themen sind für uns in diesem Jahr vor allem die Raumnot an der Universität und der mangelnde Wohnraum in Bonn, aber auch die Familienfreundlichkeit der Hochschule, die Unterstützung ausländischer Studierender sowie der allgemeine Zugang zum Masterstudium. Weiterhin ist Ökologie für unsere Arbeit zentral. Wir setzen uns insbesondere für eine kostenlos nutzbare Fahrradwerkstatt, den Ausbau der Radwege, biologische und faire Produkte in Mensen und Cafeterien sowie ressourcenschonendes Handeln der Universität (Papier, Energieverbrauch etc.) ein. Mehr über unser Programm und das, was wir in den vergangen zwei Jahren in AStA und Gremien bereits umsetzen konnten, findet ihr auf unserer Wahlseite. In der Rubrik „Über uns“ könnt ihr euch außerdem über unsere Gruppe, die Mitglieder und unser Selbstverständnis informieren.