Auch deswegen geht Hochschulpolitik jede*n an!

Hochschulpolitik ist vielfältig. Studierende können sich auf vielfältige Art und Weise in die Universität einbringen – egal ob in den Fachschaften, in hochschulpolitischen Listen, in einem der Gremien der Studierendenschaft oder der Universität. Vom Studierendenparlament über den AStA bis hin zum Senat, aber auch im Verwaltungsrat des Studierendenwerks. Hochschulpolitik hört jedoch nicht mit der Universität auf, sondern geht weit darüber hinaus. So hat die Landes- und Bundespolitik viel Einfluss auf die Ausstattung der Hochschulen und die Länder besonders im Hinblick auf die (mögliche) Erhebung von Studiengebühren.

Die GHG setzt sich für die Belange der Studierendenschaft in allen dieser Gremien ein, um Verbesserungen auf allen Ebenen zu erzielen. Über unsere Arbeit möchten wir hier berichten und Dir diese näher bringen, denn Hochschulpolitik ist nicht immer einfach zu überblicken und zu durchschauen. Falls Du Lust bekommen hast aktiv zu werden, schau gerne bei unserem Plenum vorbei und nehme direkt Einfluss auf Deine Uni.

Falls Du Fragen haben solltest, auf die wir noch nicht eingegangen sind, schick uns doch einfach eine Mail.